Michaelis-Schule

Niemeiers-Kamp 4
33332 Gütersloh
Fon: 05241 22066 - 0
Fax: 05241 22066 - 55

e-mail: kontakt@michaelis-schule.de

INFORMATIONEN ZUM SCHULBETRIEB AB DEM 2.12.2021
 

"MASKENPFLICHT"

In der Schulmail vom 01.12.2021 teilt das Schulministerium mit, dass ab dem 02.12.2021 die kürzliche rst aufgehobene Maskenpflicht im Klassenraum am eigenen Sitzplatz für die Schülerinnen und Schüler aller Schulen wieder eingeführt wird.

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen demzufolge ab sofort wieder einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie sich im Klassenraum auf ihrem Sitzplatz befinden. Beim Herumgehen in der Klasse und auch auf den Fluren oder z.B. den Toilettenräumen und selbstverständlich auch im Schulbus besteht die Maskenpflicht unverändert weiterhin (mit Ausnahme der Schülerinnen und Schüler, die generell vom Tragen einer Maske befreit sind).

Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin medizinische Masken in ausreichender Zahl mit und erneuern Sie diese aus hygienischen Gründen täglich.

 

"QUARANTÄNEBESTIMMUNGEN"

Im Falle einer PCR-bestätigten SARS-CoV-2-Infektion wird zunächst nur für die unmittelbaren Sitznachbarn eine Quarantäne verordnet. Es kann aber während des Unterrichts und auch während der Mahlzeiten und Pausenzeiten trotz intensiver Bemühungen, die Hygienbestimmung so weit wie möglich einzuhalten, immer auch zu Situationen kommen, die eine weitere individuelle Kontaktpersonennachverfolgung notwendig machen, sodass möglicherweise neben den direkten Sitznachbarn weitere Kinder von der Quarantäne betroffen sind. Das teilweise massive Infektionsgeschehen der letzten Wochen hat uns gezeigt, dass diese weitrechenden Maßnahmen notwendig sind, um unsere Schülerinnen und Schüler und unser Personal zu schützen und um eine weitere Verbreitung des Virus' einzudämmen.

Die seit einigen Tagen wieder rückläufigen Zahlen geben uns recht und sprechen für diese Strategie, die Sie als Eltern mitgetragen haben!

Dafür möchten wir uns ausdrücklich bei Ihnen bedanken!

Sitznachbarn und mögliche weitere enge Kontaktpersonen einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person dürfen frühestens nach fünf Tagen die Schule wieder besuchen, wenn ein negativer Testnachweis einer offiziellen Teststelle vorliegt. 


"GEIMPFTE UND GENESENE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER"

Von den oben beschriebenen Quarantänebestimmungen sind geimpte und genesene Schülerinnen und Schüler ausgenommenImmer mehr Kinder sind entweder genesen oder geimpft. Leider haben wir nur sehr selten Kenntnis davon. Um im Falle einer Coronainfektion in der Klasse unnötige Anordnung einer Quarantäne zu vermeiden, bitten wir Sie, uns einen entsprechenden Nachweis zukommen zu lassen. Diesen können Sie gerne im Schulbüro abgeben.

 

Zusammenfassung in leichter Sprache:

  • Ab dem 2.12.2021 müssen die Kinder in der Schule wieder immer eine Maske tragen.
  • Draußen auf dem Pausenhof brauchen die Kinder weiterhin keine Maske zu tragen.
  • Wir prüfen immer, wer engen Kontakt zu einem infizierten Kind hatte.
  • Die Kinder können die Abstände oft nicht richtig einhalten und haben engen Kontakt.
  • Wenn sich Kinder mit dem Coronavirus anstecken, müssen deshalb mehr Kinder als nur die Sitznachbarn in Quarantäne, damit das Virus sich nicht weiter ausbreitet.
  • Kinder, die geimpft oder genesen sind, müssen nicht in Quarantäne.
  • Bitte teilen Sie uns deshalb mit, wenn Ihr Kind geimpft oder genesen ist.
  • Geben Sie den Nachweis im Schulbüro ab.
  • Wir versuchen weiter, so gut es geht, Infektionen zu vermeiden!
  • Danke für Ihre Mithilfe!

 

 

 


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte in unserer Datenschutzerklärung.